Artgerechte Tierhaltung

Die dem Boden von den Pflanzen entzogenen Nährstoffe werden durch natürlichen Dünger wieder zurückgeführt. In Vachdorf werden Rinder, Schweine und Geflügel in Grössenordnungen gehalten, die der eigenen landwirtschaftlichen Nutzfläche für den Futteranbau genügen und eine artgemässe Tierhaltung ermöglichen. Dafür wurden Stallsysteme und Haltungsformen entwickelt, die den Tieren weitgehend ein Leben nach ihren Bedürfnissen sicherstellen.
Die Tierbestände umfassen zur Zeit ca. 1.100 Rinder (davon ca. 240 Milchkühe und ca. 270 Mutterkühe, und ca. 1.500 Schweine (davon 100 Sauen).

Den Tieren dient als Futtergrundlage eine üppige Artenvielfalt an Gräsern, Kräutern und Klee. Als Futtermittel werden ausschliesslich betriebseigene Produkte eingesetzt. Masthilfen /Leistungsförderer wie z.B. Antibiotika, Hormone, Beruhigungsmittel und Psychopharmaka kommen nicht zur Anwendung. Die artgerechte Haltung und Fütterung der Milch- und Mastrinder mit ganztägigem Weidegang in den Sommermonaten sowie moderne Technologie und Sauberkeit bei Milchgewinnung und Schlachtung führen zu qualitativ hochwertigen Nahrungsgütern mit einem hohen gesundheitlichen Wert für die menschliche Ernährung.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LVV-Ökozentrum Werratal/Thüringen Betriebs GmbH